Personen, die eine der Websites von Palexpo SA und/oder eine der Websites mit Bezug auf deren Veranstaltungen (die Websites) besuchen, stimmen den vorliegenden allgemeinen Bedingungen (die Allgemeinen Geschäftsbedingungen) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung vorliegenden Fassung in vollem Umfang zu.

 

1.            Präambel

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten (vorbehaltlich späterer Änderungen) ohne Einschränkung für alle auf den Websites getätigten Käufe. Die Bestätigung des Kaufs durch den Kunden und/oder die Bezahlung seiner Einkäufe setzen seine vorbehaltlose Zustimmung zu den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen voraus.

 

2.            Haftung des Käufers

Der Käufer ist allein für seine Eintrittskarte verantwortlich. Er übernimmt im Falle von Diebstahl, Verlust oder Betrug die volle Haftung. Jede einzelne Karte ist einzig: Der Strichcode, den sie enthält, wird am Eingang gescannt und ermöglicht lediglich den Zutritt für eine Person. Demnach erhält lediglich die erste Person, welche die Karte vorzeigt, Zutritt zu der jeweiligen Veranstaltung. Es ist untersagt, die Karte in irgendeiner Weise nachzubilden, zu vervielfältigen oder zu fälschen.

 

3.            Zahlung per Internet

Der über die Websites der Veranstaltungen zugängliche Online-Kartenverkaufsservice wird von Palexpo SA betrieben, die Ihren Gesellschaftssitz in der Route François-Peyrot 30, 1218 Le Grand-Saconnex, Schweiz, hat.

 

Die Zahlungen erfolgen ausschliesslich per Zahlungskarte (Visa, Mastercard oder sonstige Karten, unter dem Vorbehalt von Änderungen und je nach Liste für den Eintrittskartenverkaufsservice). Die Transaktion ist mit der Bestätigung der Zahlung endgültig erfolgt.

 

Jegliche Änderung oder Stornierung des Kaufs ist unmöglich. Die Sicherheit der Kreditkartenzahlungen wird durch das Verschlüsselungssystem SSL (Secure Sockets Layer) der Gesellschaft Ingenico e-Commerce Solutions Sàrl gewährleistet, das die vertraulichen Informationen verschlüsselt und schützt.

 

Mit der Markierung des entsprechenden Feldes zur Bestätigung der Kenntnisnahme und Anerkennung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat der Kunde seine vorbehaltlose Anerkennung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen erklärt. Die durch den Kartenverkaufsservice aufgezeichneten Daten sind massgebend und gelten als Nachweis für sämtliche Transaktionen zwischen Palexpo SA und ihren Kunden. Die durch das gesicherte Zahlungssystem aufgezeichneten Daten gelten als Nachweis für die finanziellen Transaktionen.

 

Mit der Bestätigung der Zahlung kann der Kunde unverzüglich über sein persönliches Konto auf seine Bestellungen zugreifen. Die Karten können aus einer PDF-Datei ausgedruckt werden. Es ist eine hohe Druckqualität erforderlich. Teilweise gedruckte, verschmutzte, beschädigte oder unleserliche Karten werden nicht anerkannt. Zur Prüfung der hohen Druckqualität muss der Kunde sich vergewissern, dass die auf der Karte angegebenen Informationen sowie der Strichcode gut zu lesen sind. Die Karten können auch auf ein kompatibles Mobiltelefon heruntergeladen werden (QR-Code).

 

4.            Preise

Die Kartenpreise werden in Schweizer Franken einschliesslich aller Steuern angegeben, jedoch ohne Bearbeitungs- und Versandkosten.

 

Bei den zu vergünstigten Tarifen verkauften Karten (Jugendliche oder sonstige) kann eine Überprüfung erfolgen, und am Eintritt zu der Veranstaltung kann ein Nachweis verlangt werden. Im Falle eines Fehlers hat der Kunde den preislichen Unterschied zu bezahlen.

 

Palexpo SA behält sich das Recht vor, ihre Preise zu jedem Zeitpunkt zu ändern. Die gekauften Produkte werden auf Grundlage der zum Zeitpunkt der Registrierung der Bestellungen geltenden Tarife in Rechnung gestellt.

 

5.            Stornierungen und Erstattungen

Die Karten werden sofort nach Bestätigung der Zahlung ausgegeben. Sie sind nicht erstattungsfähig. Sie dürfen nicht zu einem Preis weiterverkauft werden, der höher als der auf der Karte eingetragene Wert ist (einschliesslich aller Steuern). Andernfalls kann jedem Inhaber einer Karte, die durch einen solchen Weiterverkauf zu einem höheren Preis erworben wurde, der Zutritt verweigert werden. Der Inhaber der Karte stimmt ungeachtet der jeweiligen Veranstaltung zu, die Vorschriften und Anweisungen von Palexpo SA zu befolgen. Der Käufer hat bei der Aushändigung der Karte den Namen, das Datum und den Namen der Veranstaltung sowie den dort aufgeführten Preis zu überprüfen. Beschwerden zu einem späteren Zeitpunkt werden nicht berücksichtigt.

 

Zwecks der etwaigen Mitteilung der Annullierung oder Änderung von Datum, Öffnungszeiten oder des Ortes einer Veranstaltung, für die der Kunde eine oder mehrere Karten gekauft hat, erteilt der Kunde seine Zustimmung, dass Palexpo SA die beim Kauf eingegebenen Kontaktdaten nutzt, um das weitere Vorgehen mitteilen zu können.

 

6.            Vertraulichkeit - Datenschutz

Die vertraulichen und personenbezogenen Informationen, die Palexpo SA durch den Kunden mitgeteilt werden, werden ausschliesslich durch Palexpo SA genutzt. Gemäß den für den Datenschutz geltenden Bestimmungen werden die persönlichen Daten des Kunden ausschließlich für die direkt mit der Akquisition verbundenen Bedürfnisse verwendet, mit Ausnahme der ausdrücklichen Zustimmung des Kunden für andere Zwecke.

 

Der Kunde hat das Recht, bei Palexpo SA, Route François-Peyrot 30, 1218 Le Grand-Saconnex, Suisse, sein Konto zu löschen und auf die ihn betreffenden persönlichen Daten zuzugreifen, sie zu überprüfen und/oder zu berichtigen.

 

7.            Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Jede Beziehung zwischen Palexpo SA und dem Kunden unterliegt dem schweizerischen Recht. Falls es nicht zu einer gütlichen Einigung kommt, unterliegt jeder Streitfall der ausschliesslichen Zuständigkeit der ordentlichen Gerichte des Kantons Genf.

 

 

Die französische Version der vorliegenden allgemeinen Bedingungen ist massgebend.

 

Genf, November 2018